WAS IST YOGA?

 

Yoga ist ein ganzheitliches System, welches Körper, Geist und Seele miteinander verbindet. Yoga ist ursprünglich vor ca. 5.000 Jahren in Indien entwickelt worden. Die alten Yogis haben früh erkannt, dass wir nur im Einklang mit uns leben, wenn Körper, Geist und Seele sich in einer ausgewogenen Balance miteinander befinden. Schon in der ältesten Schrift der                                                                        Yogis wird Yoga wie folgt definiert:

 

- yogascittavrittinirodhah – Yoga ist die Fähigkeit, sich ausschließlich auf einen Gegenstand, eine Frage oder einen anderen Inhalt auszurichten und in dieser Ausrichtung ohne Ablenkung zu verweilen.

(Yoga Sutra des Patanjali,Übersetzung von T.K.V. Desikachar)

 

Eine Möglichkeit zu lernen, sich ausschließlich auf einen Aspekt zu konzentrieren ist die Asanapraxis (Körperübungen des Yoga) kombiniert mit Atemtechnik und Meditation. Yoga kann uns in unserer schnelllebigen Zeit dabei unterstützen, zu sich selbst zu finden, den Körper neu kennenzulernen und wahrzunehmen sowie den Geist zu beruhigen.

 

WAS IST VINYASA YOGA?

 

Diese Yogarichtung leitet sich ursprünglich aus dem Ashtanga-Yoga ab und fand in den 1970-er Jahren über die USA zu uns nach Europa. Beim Vinyasa Yoga wurde die strikte Reihenfolge bestimmter Asanas aufgehoben und ein Stil entwickelt, der vielfältige Kombinationen der Asanapraxis zulässt. Vinyasa Yoga ist ein sehr dynamischer Yogastil. Vinyasa heißt übersetzt „Verbindung von Atem und Bewegung". Auf eine Asana übertragen bedeutet dies, dass die Übung mit der Visualisierung einer Haltung beginnt, anschließend diese eingenommen und abschließend der Atem mit der Bewegung koordiniert wird. Dieser Yogastil bietet den Übenden die Möglichkeit, ihren eigenen Weg im Yoga zu gehen.

 

WIRKUNG VON YOGA

 

  •           Verbesserung der Lungenkapazität     
  •           Löst Verspannungen
  •       Linderung bzw. Befreiung von Rückenbeschwerden
  •           Senkung des Blutzucker- und Cholesterinspiegels
  •         Stressabbau wird gefördert
  •           Linderung von Arthritis (Gelenkentzündung)
  •           Verbesserung von Arteriosklerose (Arterienverkalkung)
  •           Hilft gegen Müdigkeit und Erschöpfungszustände
  •           Minderung von Körpergewicht und –umfang

Yoga verbindet den Körper mit der Atmung und stellt somit eine perfekte Kombination dar, die unserem Körper hilft, sich selbst zu helfen.